Kannibalistisch veranlagte Nussknacker-Nusschale

Schon des Öfteren habe ich Nussknacker mit Steuerrad-Mechanik zum Knacken der Nüsse gesehen. Auch meine Eltern besitzen eine Schale mit dieser Art von Nussknacker. Bei meiner letzten Drechsel-Shop Shopping Tour erstand ich, neben einigen Pfeffermühlen-Mahlwerken auch eine dieser Mechaniken.
Nun stellte sich die Frage nach der Form der zugehörigen Schale und der Holzart, die hier Verwendung finden sollte…
Tja, was passt besser zu einem Nussknacker, als Nussbaumholz 🙂 Noch dazu gefällt mir bei dieser Holzsorte die Maserung und das Zusammenspiel aus dunklerem Kernholz und hellerem Splintholz ausgesprochen gut.
Bei der Form entschied ich mich für eine Doppelschale, so können die bereits geöffneten Schalen, getrennt von den ganzen Nüssen gesammelt werden.

Die Schale habe ich anschließend bis Korn 1000 geschliffen, mit meiner selbst gemischten Polierpaste poliert und das letztendliche Finish mit Carnauba Wachs ausgeführt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.