Die ersten Fugen / Terrassenbeleuchtung

Nachdem nun die ersten Riemchen gesetzt sind, und auch die Abdeckplatten zum größten Teil gesetzt sind, kann mit dem Verfugen begonnen werden. Hierzu legte ich mir entsprechende Fugenkellen und auch ein Fugblech zu. Diese Werkzeuge erleichtern die Arbeit erheblich. Für den Fugenmörtel fertigte ich eine Mischung aus einem Teil Trass-Zement …

Die ersten Klinker-Riemchen sind gesetzt

Wie erwähnt, sollen unsere Mauern noch ein wenig ansehnlicher werden. Aus diesem Grund haben wir uns für anthrazit graue Kinker-Riemchen als Verblender entschieden. Diese Riemchen werden mit handelsüblichem Flex-Fliesenkleber verklebt. Um sicherzustellen, daß die Riemchen durch Wind, Wetter und vor allem Frost, nicht wieder von der Wand abfallen, werden sie …

Neues Material!!!

Endlich, nach einer längeren Corona-Durststrecke, kam die lang ersehnte Materiallieferung an. Nun gesellen sich zwei Paletten Abdeckplatten und fünf Paletten Riemchen zu unseren verbliebenen knapp drei Paletten Schalbetonsteine. Ach ja, und eine Palette Fliesenkleber steht in der Garage und hat mein Auto in den Hof verbannt 🙂 Nachdem ich ja …

Gerüttelt, neue Schicht, wieder gerüttelt, FERTIG!! (vorerst)

Nach dem fertig Auffüllen und Verdichten der erste Lage war schon relativ klar, daß die bestellten 10 qm Kies wohl nicht mehr für die zweite Schicht reichen werden… Ich begann die zweite Schicht wieder vom Westen her und bereits am Hauseck ging der Kies zu Neige. Aber kaum bestellt, wurde …

Und auch auf der Terrasse geht es gut voran

Heute wurde wieder fleißig geschaufelt! Der Kiesberg neben der Terrasse war zwar inzwischen schon ein gutes Stück kleiner geworden, immerhin wurden davon ja schon rund 3 Kubikmeter für den Hochweg verbraucht, jedoch war der stattliche, verbleibende Rest noch nicht da wo er eigentlich hin sollte… Also begann ich heute damit, …

So, jetzt noch ausbetonieren…

Heute Vormittag setzte ich zunächst wieder die erste Steinreihen gerade und im Wasser in ein Mörtelbett. Anschließend konnten wieder die Armiereisen verlängert, die weiteren Steine gesetzt und die Querarmierungen eingebunden werden. Zu guter letzt habe ich noch sämtliche „Löcher“ und Spalte zugemörtelt, so daß beim Betonieren am Montag der Beton …

Die vorerst letzten Fundamente

Wie bereits erwähnt, kann ich aktuell nicht weiter auffüllen, weil zunächst noch die Höhenunterschiede zwischen Terrasse, Eingangsbereich und Hochweg abgegrenzt werden müssen. Zu diesem Zweck müssen noch drei kleine Abstützmauern errichtet werden, welche dann auch gleich als Fundamente für die zukünftigen Stufen dienen werden. Doch bevor gemauert werden kann, müssen zunächst …