Flaschenöffner…

Gestern, nachdem meine bestellten Bausätze für Rollerball, Tintenroller, Füller und Kapselheber eingetroffen sind, suchte ich mit aus meinem Fundus einen schönen Penblank aus geräucherter Eiche aus und stellte den ersten, schlanken, neuen Flaschenöffner her. Das tolle an geräucherter Eiche ist, daß das eigentlich helle Eichenholz durch Einwirken von Ammoniakdämpfen einen …

Sperrschieber für die Aubsaugung

Da meine stationäre Späneabsaugung nun ja schon einige Zeit ihren Dienst verrichtet, ich die nicht benötigten Rohrabgänge aber aktuell provisorisch nur mit einem Stück Brett verschließen kann, wurde es Zeit hier das ganze ein wenig komfortabler und besser zu gestalten. Im Web findet man unzählige Anleitungen und Baupläne, die Sperrschieber …

Meine Absaugautomatik geht in Betrieb

Seit einiger Zeit nenne ich ja eine zentrale Späne-Absaugung mein Eigen. Bisher musste ich diese jedoch immer eigens, von Hand einschalten. Auf der Suche nach einer kostengünstigen, aber umfangreichen Master-/Slave-Lösung stolperte ich über Leopoldi’s Bastelecke und seine dort vorgestellte Absaugelektronik. Nach kurzer Überlegung gestaltete ich meine eigene Platine zu diesem …

Holz und Epoxidharz

Schon lange verfolge ich das Tun einiger Drechsler auf Youtube. Vor allem ein Engländer, Nick Zammeti, bzw. seine Arbeiten und Experimente haben es mir angetan… Er arbeitet sehr viel mit Epoxidharz und den unterschiedlichsten anderen Materialien und Werkstoffen.In meinem Weihnachtsurlaub hat mich dann auch der Rappel gepackt und ich habe …

Gerüttelt, neue Schicht, wieder gerüttelt, FERTIG!! (vorerst)

Nach dem fertig Auffüllen und Verdichten der erste Lage war schon relativ klar, daß die bestellten 10 qm Kies wohl nicht mehr für die zweite Schicht reichen werden… Ich begann die zweite Schicht wieder vom Westen her und bereits am Hauseck ging der Kies zu Neige. Aber kaum bestellt, wurde …

Und auch auf der Terrasse geht es gut voran

Heute wurde wieder fleißig geschaufelt! Der Kiesberg neben der Terrasse war zwar inzwischen schon ein gutes Stück kleiner geworden, immerhin wurden davon ja schon rund 3 Kubikmeter für den Hochweg verbraucht, jedoch war der stattliche, verbleibende Rest noch nicht da wo er eigentlich hin sollte… Also begann ich heute damit, …