Gedreht über vier Achsen

Heute habe ich mich gleich an mehreren neuen Techniken versucht.

Vor einiger Zeit sah ich im Drechslerforum Bilder unterschiedlicher Gegenstände, die nicht wie gewöhnlich nur über eine Achse, sondern über mehrere Achsen gedrechselt wurden. Inspiriert von dieser Idee drechselte ich aus einem Kantel Elsbeere, eine kleine Vase.

Bei der Oberfläche entschied ich mich für eine Mischung aus Grün- und Blautönen, die ich mittels Spiritus-Beize so auch zum ersten mal ausführte. Als Finish verwendete ich einen Acryllack aus der Spraydose. Diesen trug ich in mehreren Schichten, bis zum gewünschten Glanzgrad, auf.

Damit die Blumen nicht im Trockenen stehen müssen, aber auch das Holz der Vase nicht nass wird, setzte ich ein Reagenzglas als Einsatz ein. Bei der Suche nach einem passenden Reagenzglas, ging ein etwas längeres leider zu Bruch. Es war aber nicht total zerbrochen, sodaß es mit seinem gebrochenen Abschluß als zusätzliches Stielelement Verwendung fand. Mit einer Zange brach ich den Rand noch ein wenig „interessanter“ nach und schmolz mit einem Gasbrenner die scharfe Kante ein wenig an um diese „rund“ zu machen bzw. zu entgraten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.