Eine Dose – oder doch eher ein Apfel? – für meine Tochter

Dieses Jahr, am Fest Kreuzerhöhung, war Radio Horeb zu Gast in unserer Kirche. Neben dem Festgottesdienst wurde auch ein abendlicher Rosenkranz live übertragen. Mein Sohn hatte die Ehre, ein Gesetzchen dieses Rosenkranzes als Vorbeter beten zu dürfen. Zum Dank schenkte ihm unser Pfarrer einen Rosenkranz, den er in einer kleinen gedrechselten Dose aufbewahrt.

Meine kleine Tochter wollte nun natürlich auch unbedingt einen Rosenkranz und dieser muß natürlich auch in einer entsprechenden Dose aufbewahrt werden.
Den Rosenkranz bekam sie von der Oma… Die Dose von mir 🙂

Ich entschied mich beim Holz für Elsbeere als Unterteil und Birke für den Deckel. Irgendwie schwebte mir schon länger eine bestimme Form im Kopf herum. Diese fand nun hier Anwendung. Die Oberfläche ist wie gewohnt mit Carnauba Wachs versiegelt und poliert.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.