Klinker für den Hochweg

Die vergangenen Tage widmete ich mich unserem Hochweg auf der Nord-Ost Seite unseres Hauses.
Schon ein wenig geübt im Aufkleben von Riemchen machte ich mich an die Arbeit die rund 12m² Mauer zu verkleiden. Die Riemchen wurden wieder mittels Flexkleber auf die Schalbetonstein-Mauer geklebt. Der Fliesenkleber diente dabei auch gleich als Ausgleichsmasse. Vor dem Kleben grundierte ich die Mauer noch mit Tiefengrund um die Saugfähigkeit der Steine ein wenig herab zu  setzen und die Haftung des Klebers (hoffentlich) zu erhöhen.

Die Riemchen selbst wurden wie vom Hersteller beschrieben, auf der Rückseite mittels Stahlbürste von groben Verschmutzungen und Staub befreit und kurz mit Wasser abgewaschen. Dies hat zwei Vorteile, zum einen werden Staub und Dreck mit dem Wasser abgewaschen und zum anderen haftet der Kleber auf einem nassen Riemchen besser.
Der Kleber wurde wieder im Butterfly-Floating-Verfahren beidseitig, auf Mauer und Riemchen aufgetragen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.