Ein paar Salz- und Pfefferstreuer für den Weihnachtsmarkt (der wohl nicht statt finden wird…)

Eigentlich hatte ich dieses Jahr vor, einen Stand auf unserem Dorf-Weihnachtsmarkt in Biberbach zu beziehen. Covid-19 macht aber auch hier, wie so oft dieses Jahr, einen Strich durch die Rechnung…
Nichtsdestotrotz habe ich schon früh mit der Vorproduktion begonnen…frisst ja kein Heu…und kaputt gehen die Sachen ja schließlich auch nicht 🙂
Jetzt stehen aktuell 12 Salz und Pfefferstreuer in meiner Vitrine. Da ich aus einem Kantel (6,5 x 6,5 x 30 cm) 3 Streuer herstellen kann, habe ich nun je drei Stück aus Robinie, Esche, Wengé und Nussbaum verfügbar.

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.