Nach längerer Überlegung… Meine Drechselbank

Angesteckt vom Drechselfieber gingen mir dir vergangenen Wochen und Monate immer wieder diverse Möglichkeiten für die Beschaffung einer eigenen Drechselbank durch den Kopf… Soll es eine neue Bank werden, oder doch lieber für den Einstieg nur gebraucht… Schließlich benötigt man ja noch allerhand Zubehör und Werkzeug… Die Kosten sollen ja auch im Rahmen bleiben….

Da kam das Angebot meines Kanonierkollegen sehr gelegen. Er würde mir seine gebrauchte Holzmann inkl. Backenfutter, Mitnehmer, Einschlagfutter, sechs guter Drechseleisen, kurzem, zusätzlichen Bett und vielem weiteren Zubehör zu einem fairen Preis verkaufen…

Also schlug ich am Ende meines Sommerurlaubs zu und bin nun stolzer Besitzer meiner eigenen Drechselbank.
Noch schnell ein Kantel- und Klötzesortiment sowie drei noch fehlende Eisen gekauft, so kann es nun los gehen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.