Die ersten Klinker-Riemchen sind gesetzt

Wie erwähnt, sollen unsere Mauern noch ein wenig ansehnlicher werden.
Aus diesem Grund haben wir uns für anthrazit graue Kinker-Riemchen als Verblender entschieden.

Diese Riemchen werden mit handelsüblichem Flex-Fliesenkleber verklebt. Um sicherzustellen, daß die Riemchen durch Wind, Wetter und vor allem Frost, nicht wieder von der Wand abfallen, werden sie im Butterfly-Floating-Verfahren verklebt. Das heißt, der Fliesenkleber wird mit der Zahnkelle nicht nur einseitig auf den Untergrund aufgetragen, sonder zusätzlich auch auch auf die Rückseite der Riemchen aufgebracht.
Dies ist zwar deutlich mehr Aufwand, stellt aber sicher, daß die Riemchen voll-flächig, ohne Hohlräume mit der Wand verklebt sind.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.