Schwedische Gardinen?? Nö, Französische Balkone!!

Da wir im Obergeschoß neben unseren Fenstern auch vier Balkontüren als große Lichtquellen verbaut haben, müssen diese noch mit einer „Absturzsicherung“ versehen werden. Wir entschieden uns für Französische Balkone aus Edelstahl die mit Kugeln an den Sprossen verziert sind.

Zur Befestigung setzten wir jeweils vier, am hinteren Ende abgeflachte Gewindestangen M10 mit Zweikomponenten-Mörtel in sogenannte Siebhülsen. Diese Hülsen verteilen den Mörtel seitlich im löchrigen Mauerwerk, wo er als eine Art Dübel die Gewindestangen fest verankert. Die Abflachung der Gewindestangen verhindert ein zu leichtes Verdrehen zusätzlich. Nach einer relativ kurzen Trocknungszeit, bei der Verarbeitung des Mörtels muß man sich ein wenig beeilen 🙂 , konnten wir die Balkone mit Edelstahl-Hutmuttern an den gesetzten Ankern montieren.