Grau statt rot

Gestern waren die Putzer erneut fleißig am Werk. Zunächst wurden noch die fehlenden Fenster, Dachbalken und die Sichtschalung abgeklebt, ehe mit dem eigentlichen Verputzen begonnen wurde. Zuerst wurden entlang der Fenster noch die APU-Leisten, entlang der Ecken und Kanten unseres Hauses die Eckleisten gesetzt.
Im Laufe des Tages wurden die Westseite der Garage, sowie West-/ und Südseite des Hauses mit der ersten von insgesamt drei Putzschichten verputzt. Der Unterputz selbst besteht im oberen Teil des Hauses aus einem Faser Leichtputz. Der letzte halbe Meter, im unteren Sockelbereich, ist als Zementputz ausgeführt.
Heute wurde dann noch die Ost-/ und Nodseite des Hauses, sowie die restliche Garage verputzt. Auch die Laibungen der Kellerfenster, so wie der Bereich, auf den später die Lichtschächte montiert werden, wurden sauber verputzt.

     

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.