Rohre für die Hof-Entwässerung

Bereits beim Verfüllen der Baugrube rings um unser Haus, haben wir an ein paar Stellen Abzweige in unsere Dachrinnenabflüsse eingebaut. An diese sollten später dann z.B. Gullis und Regenrinnen, beispielsweise von unserer Terrasse oder aber auch unserer Hofeinfahrt angeschlossen werden können.
Da es mittlerweile immer kälter und ungemütlicher draußen wird, wollen wir, bevor der große Wintereinbruch kommt, unsere Garageneinfahrt soweit aufkiesen, daß wir im Winter unsere Autos in der waren, trockenen Garage parken können. Bevor jedoch aufgefüllt und das Kies verdicht wird, wäre es sinnvoll, noch das Kanalrohr entsprechend zu verlegen…
Also griff ich am Mittwoch zu Spaten, Pickel, Schaufel und Schubkarren und grub einen ca. 1m tiefen und 4,5m langen Graben für das KG-Rohr. Heute verlegte ich dann das Rohr in dieser frostfreien Tiefe und verfüllte den Graben wieder. Nun kann der Betonbruch zum Auffüllen der Einfahrt bestellt werden.