Was macht man mit 23 Farbeimern…

… Richtig, man räumt sie erst einmal von der offenen Garage in den abschließbaren Keller 🙂
Danach spachtelte ich fleißig weiter im großen Garagenkeller die Decke, bis unser Steinmetz zum Aufmaß der restlichen Fensterbänke und der Konsolen für die Nassräume vorbei kam.
Diese wurden im ersten Schritt im Herbst, aufgrund des Zeitdrucks vor dem Verputzen und auch der Tatsache, daß diese ja nicht eingeputzt sondern lediglich eingefliest werden, nicht gesetzt.

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.