Hausanschluss die Erste – Mehrsparte und Schutzrohre

Diese Woche wurde der erste Schritt für unsere Hausanschlüsse gemacht. Der Subunternehmer unseres Energielieferanten setzte die Mehrsparte in das Futterrohr in unserer Kellerwand ein und verlegte die Schutzrohre für Wasser-, Strom- und Telekomleitung. Die Kabel wurden auch schon in die Schutzrohre eingezogen. Lediglich die Verbindung der Kabel mit den existenten Netzen muss noch erfolgen.
Auch die Gemeindearbeiter waren fleißig, so ist unser Haus nun mit dem Hauptwasseranschluss ausgestattet.

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.