Mal wieder zu Besuch bei der Zimmerei

Nachdem wir ja im vergangenen Jahr unsere Terrasse gepflastert und damit fertiggestellt haben, fehlt jetzt nur noch eine passende Überdachung mit Abschattungsmöglichkeit. Passend zum restlichen Haus und auch zum Dachstuhl, soll das Gestell hierzu wiederum aus Holz sein, welches natürlich nach dem Abrichten erst einmal vor jeglichen Witterungseinflüssen geschützt werden …

Verkleidung für die Außentreppen

Im vergangenen Jahr noch betoniert, sollten unsere drei kleinen und auch die große Außentreppe eine passende Verkleidung bekommen. Da sowohl unsere Fenster, als auch die Mauerabdeckungen und Klinker in anthrazit bzw. in dunkleren Grautönen gestaltet sind, sollten die Treppenstufen mit einen dazu passenden Naturstein verkleidet werden. Nach freundlichen Telefonaten und …

5 Wochen verklinkern…

Ja, richtig gelesen… Sogar noch ein wenig mehr als 5 Wochen, wenn man das Verfugen auch noch mitrechnet! Bevor wir als Hauptaktion in diesem Jahr, unsere Terrasse pflastern können, müssen zunächst die Stützmauern, Umfriedungen und Mäuerchen verkleidet und verfugt werden. In alter Manier sollte dies wieder mit Klinker-Riemchen geschehen. Zunächst …

Gerüttelt, neue Schicht, wieder gerüttelt, FERTIG!! (vorerst)

Nach dem fertigen Auffüllen und Verdichten der ersten Lage war schon relativ klar, daß die bestellten 10 qm Kies wohl nicht mehr für die zweite Schicht reichen werden… Ich begann die zweite Schicht wieder vom Westen her und bereits am Hauseck ging der Kies zu Neige. Aber kaum bestellt, wurde …

Und auch auf der Terrasse geht es gut voran

Heute wurde wieder fleißig geschaufelt! Der Kiesberg neben der Terrasse war zwar inzwischen schon ein gutes Stück kleiner geworden, immerhin wurden davon ja schon rund 3 Kubikmeter für den Hochweg verbraucht, jedoch war der stattliche, verbleibende Rest noch nicht da wo er eigentlich hin sollte… Also begann ich heute damit, …

So, jetzt noch ausbetonieren…

Heute Vormittag setzte ich zunächst wieder die erste Steinreihen gerade und im Wasser in ein Mörtelbett. Anschließend konnten wieder die Armiereisen verlängert, die weiteren Steine gesetzt und die Querarmierungen eingebunden werden. Zu guter letzt habe ich noch sämtliche „Löcher“ und Spalte zugemörtelt, so daß beim Betonieren am Montag der Beton …

Die vorerst letzten Fundamente

Wie bereits erwähnt, kann ich aktuell nicht weiter auffüllen, weil zunächst noch die Höhenunterschiede zwischen Terrasse, Eingangsbereich und Hochweg abgegrenzt werden müssen. Zu diesem Zweck müssen noch drei kleine Abstützmauern errichtet werden, welche dann auch gleich als Fundamente für die zukünftigen Stufen dienen werden. Doch bevor gemauert werden kann, müssen zunächst …