Alles verteilt und grob planiert… Jetzt muß nur noch verdichtet werden

Heute machte ich mich nach der Arbeit, mit Schubkarre, Holzrechen und Schaufel bewaffnet an die Arbeit, den Kieshaufen zu verteilen.
Mittels Nivellierlaser markierte ich zunächst an den beiden flankierenden Mauern die finale Höhe, damit ich einen groben Anhaltspunkt für das Auffüllen bzw. Planieren hatte. Anschließend wurde geschaufelt und gerecht.

Zum Abschluß verdichtete ich mit meiner kleinen Rüttelplatte die Fläche schon mal grob, daß man zumindest zu Fuß wieder über die Hofeinfahrt gehen kann, ohne im Kies einzusinken. In den kommenden Tagen werde ich mir noch eine große Rüttelplatte ausleihen und den Hof ordentlich verdichten, so daß auch ein Befahren mit dem Auto kein Problem mehr darstellt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.