Und die Mauer wächst

Da die Stützmauer zugleich die Begrenzung unserer Terrasse im Westen wird und wir da auch unser Schildkrötengehege planen, wären ein paar Steckdosen in der Mauer gar nicht verkehrt… Also, kurzer Hand vom Garagenkeller aus nach außen gebohrt und ein Leerrohr in die Schalbetonsteine eingelegt. In die vierte Steinreihe werden dann insgesamt drei Unterputzdosen eingesetzt.

Nachdem die erste Reihe gesetzt war, im Zuge dessen wurden auch die senkrechten Eisen verlängert, konnte nach Binden der längs eingelegten Eisen die nächste Steinreihe trocken gesetzt werden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.