Jetzt aber wirklich, betonieren!

Gut dass es nette Verwandte gibt. So konnten wir uns auf die Schnelle eine Betonmaschine ausleihen.
Im Mischungsverhältnis 4 + 1 wurden Kies und Zement, zusammen mit ausreichend Wasser vermischt.
Da sich das zukünftige Podest ja im Keller befinden soll und der Beton ja nur sehr mühsam mit Eimern über die Treppe nach unten gebracht werden kann, bauten wir zunächst noch eine Rutsche für den Beton.
Dann konnte aber zügig Beton gemischt und in die Schalung gefüllt werden.

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.