Rohre für die Zisterne

Rohrleitungen

Heute vormittag habe ich zusammen mit meinem Vater die Rohrleitungen
für unsere Zisterne verlegt. Das Verlegen der Rohre ging, Dank des Sandes recht gut und unproblematisch.
Wir verlegten ein 2″ PE-Rohr als Wartungsleitung, damit die Zisterne über eine Hebeanlagen-Pumpe
schnell entleert werden kann, sowie zwei 3/4″ Rohre als Saugleitung für eine spätere Druckpumpe
bzw. als Leerrohr für die Stromzufuhr für die Tauchpumpe.

Leerkies

 

Am Nachmittag begann ich damit, mit den ersten 0,3 qbm (0,6 Tonnen) Leerkies, den Zisternen-Schacht
einzubetten. Eine ganz schöne Plagerei, wenn man bedenkt, dass das Kies mittels Eimer über eine Leiter
rund 3m tief in die Baugrube getragen werden musste…

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.