Der eigentliche Abriss

Die Reste des StadelsDas alte Bauernhaus, dass vor einigen Jahren auch noch auf unserem Grundstück stand, haben meine Schwiegereltern damals von einer Firma abreißen lassen. Die Firma riss das alte Haus umsonst ein, dafür durften sie die antiken, handgeschlagenen Dachbalken behalten.
Wir überlegten, ob wir einen ähnlichen Win-Win Deal auch für unseren Stadel finden würden.
Und siehe da, nach kurzer Suche fanden wir tatsächlich wieder eine Firma die Interesse an unseren antiken Balken hatte.

Der Haufen schrumpft

So wurde kostenlos ein Gerüst aufgestellt, dass Dach abgedeckt, der Dachstuhl abgetragen, sowie die hölzernen Wände abgebaut. Was übrig blieb war ein bunter Haufen aus Backsteinen, Holz und Stroh. Über diesen machten wir uns die nächsten sonnigen Wochenenden her.

Unser Schutthaufen

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.